FANDOM


BingImages 8949

Ein Anodenkäfer

Der Anodenkäfer ist ein Käfer mit einem harten Panzer, der sich auf Elektrizität spezialisiert hat. Obwohl er ein Paar Flügel besitzt, kann er nicht fliegen.


Vorkommen Bearbeiten

Anodenkäfer existieren nur in Pikmin 2:

Friedvolles Tal:


Wald des Erwachens:


Mythische Quelle:

VerhaltenBearbeiten

Anodenkäfer leben in Gruppen auf einem trockenen, kalten Boden. Sie sind immer in Höhlen vorzufinden. Die Anodenkäfer krabbeln meist in der Masse umher. Sie nehmen keine Kenntnis von Pikmin oder Olimar (bzw. Louie oder Präsident). Sogar Pikmin aller Art, die auf dem Panzer des Tiers einschlagen, machen ihm nichts aus. In gewissen Zeitabständen starten die Käfer ihre Angriffe.

Angriff: Wenn ein Käfer das Bedürfnis hat anzugreifen, dann tauchen zunächst kleine Blitzchen um ihn herum auf und er beginnt, ein wenig mit seinen Flügeln zu wackeln. Doch das erzielt bei den Pikmin noch keine Wirkung. Erst wenn sich ein anderer Anodenkäfer in seiner Nähe befindet, drehen sich beide Käfer relativ schnell in eine Position, sodass jeweils das Hinterteil auf den Anderen zeigt. Ist diese Stellung nun eingenommen, öffnen sich die Flügel beider Käfer und ein elektrischer Strahl funkelt golden zwischen den Gegnern. Berühren jetzt Pikmin diesen Strahl, sind sie sofort tot (außer es sind Gelbe Pikmin). Nach ca. 3-4 Sekunden wird der Angriff wieder abgebrochen.

TaktikBearbeiten

Schwierigkeitsgrad:

sehr leicht

leicht

mittel

schwer

sehr schwer

Zunächst muss man den Käfer umdrehen, um an den weichen Bauch heranzukommen, der nicht von seinem harten Panzer geschützt ist. Dazu muss ein Pikmin genau auf diesen Panzer geworfen werden, es sollte also möglichst mittig auf ihm landen. Es ist jedoch eindeutig effektiver, den Käfer mit einem Lila Pikmin abzuwerfen! Sobald der Käfer auf seinem Rücken liegt, unfähig anzugreifen oder sich zu bewegen, gilt es, so viele Pikmin wie möglich neben oder auf ihn zu werfen, die ihn dann bekämpfen.

Hat die Zwiebel den Anodenkäfer aufgesaugt, spuckt sie ??? Pikminsamen.

Wissenswertes über den Angriff des Spielers:

  • Das Angreifen ist dem Spieler auch genausogut möglich, wenn die kleinen Funken um den Käfer herum auftauchen.
  • Das Angreifen ist auch möglich, während der Käfer den Elektro-Strahl von sich gibt, aber äußerst gefährlich! Lila oder Gelbe Pikmin sollten verwendet werden!
  • Man kann einen alleinigen Anodenkäfer ohne Bedenken bekämpfen! (sie oben)

PiklopädieBearbeiten

Olimars Notizen:

Anodenkäfer

Scarabum electrodea

Familie: Skarabäen

Dieses Exemplar ist repräsentativ für einen Insektenhybrid, der zusätzlich zu Elektrizität auch Glykogen zur Energiegewinnung nutzt. Obwohl es aufgrund ihrer mikroskopischen Größe nur schwer zu bestätigen ist, sorgen offensichtlich Härchen an den Beinen dieser Kreatur für die Reibung, welche die elektrische Entladung generiert. Diese wird wiederum durch die innere, batterieähnliche Struktur der Kreatur verarbeitet und als elektrisches Feld gespeichert. Da dieses Feld kritische Werte erreichen kann, wird überschüssige Energie ausgestoßen, was zu einer niedervoltaischen Strömung führt, welche zwischen den Exemplaren hin und her gesandt wird. Sie dient dazu, andere Kreaturen in der näheren Umgebung zu schocken. Bedenkt man diesen Ablauf, kann man annehmen, dass der größte Impuls für das Rudelverhalten nicht so sehr der für Gruppen typische Synergie-Effekt in Hinblick auf Produktivität ist, sondern eher im Vorteil liegt, diese höchst effektive Eigenschaft zum Erhalt der Gruppe zu nutzen.


Louies Notizen:

Vor dem Kochen unbedingt die elektrische Ladung ableiten! Obwohl es möglich ist, einen Anodenkäfer zu verzehren, solange er noch aufgeladen ist, könnte dieser Versuch zu einem unangenehmen Nervenkitzel führen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki