FANDOM


Die Kaiserinblume (wissenschaftlicher Name: Flora imperata) ist nützlich für die Zucht blauer, roter oder gelber Pikmin. Sie unterscheidet sich von den anderen Königinblumen vor allem dadurch, dass sie mehrfarbig ist. Sie ist weiß mit bunten Kreisen. Zuerst erscheinen die Kreise rot, dann werden sie gelb, dann blau und wieder rot.  Wenn man ein Pikmin in sie hineinwirft, wird er in neun Pikmin-Samen der Farbe umgewandelt, die die Kreise gerade haben.

HINWEIS: Man kann nur ein Pikmin in diese Blume werfen.

P51

Piklopädie Bearbeiten

Olimars Notizen:

Kaiserinblume

Flora imperata

Familie: Königinblumen

Dieses Exemplar wechselt ständig die Farbe. Werden Pikmin hineingeworfen, stößt es Samen aus, die der Farbe entsprechen, welche die Blume zu dem Zeitpunkt hatte, an dem die Pikmin hineingeworfen wurden. Die Anzahl der Samen ist immer höher als die Anzahl der geworfenen Pikmin. Man kann behaupten, dass dies wahrlich eine völlig täuschende Pflanze ist und viele Mysterien bleiben hinsichtlich der genauen Beziehung zu den Pikmin bestehen. Es scheint aber, dass es die Pikmin sind, die aus dieser Beziehung ihre Vorteile ziehen. Vielleicht handelt es sich überhaupt um eine völlig neue Variante von Pikmin.


Louies Notizen:

Der Verzehr dieser Pflanze führt zu spektakulären, atemberaubenden Verdauungsstörungen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki