FANDOM


Download (15)
Download (16)

Der Megalum ist ein Bossgegner, der nur in Pikmin 3 vorkommt und kein Licht verträgt. Er haust in einer dunklen Höhle im Wintergebiet Eisöde der Verwirrung.

Taktik Bearbeiten

Da der Megalum lichtempfindlich ist, hält er sich vorzugsweise im Dunkeln auf. Dort kann man ihn nicht angreifen, da er die Fähigkeit besitzt, sich unsichtbar zu machen, und man dann nur seine Umrisse erkennen kann. Hält man sich mit seinen Pikmin zu lange um Dunkeln auf, wird der Megalum sich in Richtung der Pikmin begeben und angreifen. in diesem Fall bieten die kleinen Leuchtpilze, die in der Höhle verteilt wachsen, Schutz.

Um ihn angreifbar zu machen, muss man die Glühbirnen in der Höhle einschalten, indem man die Elektroden durch Gelbe Pikmin verbindet. Sobald die große Glühbirne eingeschaltet und die gesamte Höhle erhellt ist, ist der Megalum vollkommen ungeschützt.

Tipp: Am besten wartet man mit dem Einschalten der Glühbirnen, bis sich der Megalum in unmittelbarer Nähe der Lichtquelle befindet. Der Megalum wird dann für kurze Zeit sichtbar und kann so schon vor Beginn des eigentlichen Kampfes geschwächt werden.

Hinweis: Nachdem man ihn angegriffen hat, wird der Megalum die Pikmin entweder vergiften oder versuchen, sie einzusaugen (Dabei kann er sich 5 Pikmin auf einmal schnappen!).

BelohnungBearbeiten

Nach erfolgreichem Besiegen des Megalums erhält man als Belohnung die Heldinnenträne. Außerdem spuckt die Kreatur Captain Charlie aus.