FANDOM


Pikmin 1.jpg
Die Pikmin (benannt nach Olimars Lieblingsessen Pikpik-Karotten) sind friedliche, organische und pflanzenähnliche Kreaturen, die auf einem unbekannten Planeten leben.

Als Olimar mit seinem Schiff auf einem unbekannten Planeten abgestürzt war, halfen ihm die Pikmin aus unbekannten Gründen, ihm seine Raumschiffteile wiederzubringen. Als sie alle Teile wieder beisammen hatten, verabschiedeten sich Olimar und die Pikmin und er reiste mit seinem Schiff nach Hause. Doch er kam wieder, da sein Planet unter Finanzkrisen litt und er und sein Kollege Louie nun verschiedene Schätze sammeln mussten. Dabei trafen Olimar und Louie auch zwei andere Sorten von Pikmin, die weißen Pikmin und die lila Pikmin. Als sie alle Schätze beisammen hatten, reisten Olimar und Louie wieder nach Hause.

Aussehen und EigenschaftenBearbeiten

Pikmin sind etwa drei Zentimeter kleine Wesen. Sie bestehen aus einem Körper, einem Kopf mit zwei großen Augen, vier sehr kleinen Gliedmaßen und außerdem einem sehr langen Stiel auf dem Kopf, welcher aus der Erde lugt, während ein Pikmin noch vergraben ist. Der Stiel bildet zu Anfang der Entwicklung ein Blatt, später eine Knospe und anschließend eine Blume aus.

Pikmin sind auf ihre Gruppe angewiesen, da sie alleine aufgrund ihrer Größe und Kraft nicht in der Lage sind, zu überleben. Daher bilden sie ein starkes Loyalitätsverhalten gegenüber ihrer Gruppe und ggf. gegenüber ihrem Anführer.

LebenszyklusBearbeiten

Wenn Pikmin in einer großen Gruppe sind, schlagen sie die Blütennarben von Knopfprimeln herunter und tragen diese zu ihren Zwiebeln; je nach Größe und Art der Blütennarben spuckt die Zwiebel unterschiedlich viele Pikmin-Samen aus. Sie verankern sich im Boden, bis sie eine Blüte am Kopf haben, dann kommen sie heraus und sammeln weitere Blütennarben. In den Geschehnissen von Pikmin 1 haben die Pikmin gelernt, sich zu wehren und Jagd auf Kreaturen zu machen, um sich so noch mehr zu vermehren. So tragen sie nun auch die Leichen anderer Kreaturen in die Zwiebel und so entstehen neue Pikmin. Man kann bis zu 100 verschiedene Pikmin auf dem Feld haben.

ArtenBearbeiten

Es gibt fünf (beziehungsweise sechs, zählt man den Punktmin mit) verschiedene Arten von Pikmin. In Pikmin 3 kommen 2 dazu.

Rote PikminBearbeiten

Hauptartikel: Rote Pikmin

Rote Pikmin sind feuerresistent und haben einen höheren Angriffswert als andere Pikmin. Sie sind außerdem die ersten Pikmin, die man in Pikmin und Pikmin 2 antrifft. Sie haben eine eigene Zwiebel und können sich auf üblichem Wege, also mittels Blütennarbe oder eines besiegten Gegners vermehren. Außerdem sind sie die einzige Art mit Nasen.

Gelbe PikminBearbeiten

Hauptartikel: Gelbe Pikmin

Gelbe Pikmin trifft man sowohl in Pikmin, als auch in Pikmin 2 an. Sie sind leichter als andere Pikmin und können daher höher und weiter geworfen werden. Sie sind außerdem resistent gegen Elektrizität und können Steinbomben tragen und verwenden. Sie haben eine eigene Zwiebel und können sich auf üblichem Wege, also mittels Blütennarbe oder eines besiegten Gegners, vermehren. Außerdem sind sie die einzige Art mit Ohren.

Blaue PikminBearbeiten

Hauptartikel: Blaue Pikmin

Blaue Pikmin haben die Fähigkeit unter Wasser zu atmen. Mit ihnen kann man Wasserterrain erforschen. Sie können im Wasser angreifen. Sie haben eine eigene Zwiebel und können sich auf üblichem Wege, also mittels Blütennarbe oder eines besiegten Gegners vermehren. Außerdem sind sie die einzige Art mit Kiemen.

Lila PikminBearbeiten

Lila Pikmin sind zehnmal so stark und schwer wie andere Pikmin. Sie können daher nicht sehr weit geworfen werden, richten aber hohen Schaden an, wenn sie auf Gegner geworfen werden und betäuben sie für kurze Zeit. Sie können außerdem nur durch Königinblumen erhalten werden.

Sie kommen nur in Pikmin 2 und 3 vor.

Weiße PikminBearbeiten

Hauptartikel: Weiße Pikmin

Weiße Pikmin sind gegen Gift resistent und können nach Schätzen graben. Außerdem vergiften sie Gegner, wenn sie gefressen werden. Sie können außerdem nur durch Königinblumen erhalten werden.

Sie kommen nur in Pikmin 2 und 3 vor.

PunktminBearbeiten

Hauptartikel: Punktmin

Punktmin kommen nur in Höhlen vor und können auch nicht mit an die Oberfläche genommen werden. Sie sind gegen alles resistent, aber relativ schwache Kämpfer.

Sie kommen nur in Pikmin 2 vor.

Fels-PikminBearbeiten

Hauptartikel: Fels-Pikmin

Fels-Pikmin sind sehr groß und können einen Gegner sehr schwer verletzen. Anders als andere Pikmin können sie Kristall zerstören, sie selbst können nicht zerstampft werden.

Sie kommen nur in Pikmin 3 vor.

Flügel-PikminBearbeiten

Hauptartikel: Flügel-Pikmin

Sie haben die Fähigkeit zu fliegen und können so Wasser überqueren. Sie sind effektiv gegen fliegende Gegner. Sie können außerdem Klemmbretter hochheben und Bambus-Zäune in die Luft tragen.

Sie kommen ebenfalls nur in Pikmin 3 vor.

Aktionen der PikminBearbeiten

Pikmin können viele verschiedene Aktionen durchführen:

  • Sämtliche Pikmin unter Captain Olimars Befehl folgen diesem, sofern sie nicht von Wasser, Kreaturen oder Hindernissen aufgehalten werden.
  • Pikmin können sich auf Olimars Wunsch hin von ihm trennen.
  • Die Gruppe an Pikmin, die hinter Olimar herläuft, kann sich nach Farben, Punktmin und Steinbombenträgern sortieren.
  • Freie Pikmin können jederzeit von Olimar unter seine Kontrolle gebracht werden.
  • Pikmin können auf Objekte oder eine beliebige Stelle geworfen werden.
  • Olimar kann ihnen einen Gruppenbefehl auf ein Objekt geben, sodass alle Pikmin unter Olimars Befehl eine Aktion daran ausführen.
  • Wird einem Pikmin eine tote Kreatur oder eine Blütennarbe zugewiesen, so trägt es sie automatisch zu seiner Zwiebel, ggf. sofern genügend andere Träger vorhanden sind.
  • Wird einem Pikmin eine lebende Kreatur zugewiesen, so bekämpft es sie mit den ihm gegebenen Mitteln.
  • Wird einem Pikmin eine Mauer oder ein anderes Hindernis zugewiesen, so bekämpft es sie mit den ihm gegebenen Mitteln.
  • Wird einem gelben Pikmin eine Steinbombe zugewiesen, so hebt es sie auf und wird sie bei seiner nächsten Aktion gegen eine Wand oder eine Kreatur benutzen
  • Blaue Pikmin können ertrinkende Pikmin retten.
  • Wird einer ausreichend großen Pikmin-Gruppe eine Kiste oder ähnliches zugewiesen, so werden sie mit vereinter Kraft das Hindernis wegschieben.
  • Pikmin können Brücken und Treppen bauen, wenn ihnen ein Holzstamm zugewiesen wird.

Super Smash Bros. BrawlBearbeiten

Pikmin Symbol.jpg

Das Pikmin-Symbol in Super Smash Bros.

Pikmin kommen in Super Smash Bros. Brawl als Begleiter Olimars vor. Olimar kann maximal gleichzeitig sechs Pikmin auf einmal unter seinem Befehl haben. Sie folgen ihm und können auf Gegner geworfen werden, um Schaden zu verursachen.

Theorien & SpekulationenBearbeiten

  • Die Pikmin entweder als Tier oder Pflanze einzuteilen ist sehr schwierig. Bekanntlich wächst einem Pikmin zu Beginn seines Lebens ein grünes Blatt auf dem Kopf, was bedeutet, dass ein Pikmin am Anfang seines Lebens noch Photosynthese betreibt und somit ein Produzent ist.
  • Pikmin verlieren offensichtlich die Fähigkeit zur Photosynthese, wenn ihre Blüte ausgereift ist. Sie haben auch keine Münder, um auf anderem Wege Energie zu erhalten. Pikmin sind folglich auf ein kurzes Leben ausgelegt, das sie dazu nutzen, um neue Pikmin zu schaffen.
    • Möglich könnte sein, dass Pikmin Nährstoffe über die Zwiebel erhalten.
  • Eine Blüte dient als Signal für Insekten, dass die Pflanze bestäubt werden kann. Da sich Pikmin nicht auf diesem Wege fortpflanzen, kann man davon ausgehen, dass die Blüte Fressfeinde anlocken soll und Pikmin lediglich als ein Nahrungsmittel im Ökosystem des Planeten der Pikmin dienen.
    • Dafür würde sprechen, dass Pikmin sich sehr schnell vermehren können, was für eine geborene Beute typisch ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki