FANDOM


Bringt man gefallene Gegner oder Blütennarben zur Zwiebel, so stößt die Zwiebel einen Pikmin-Samen aus der sich sofort in den Boden gräbt.

Je nach Blütennarben Farbe, erhält man eine größere Anzahl an Samen. Das gilt auch für Gegner, um so größer um so mehr Samen.

Befinden sich schon 100 Pikmin, ob als Samen oder gepflücktes Pikmin, so produziert die Zwiebel keine weiteren Samen, sondern fertige Pikmin im inneren.

Läßt man die Samen/Triebe in der Erde, so sind sie gegen Feinde sicher und reifen mit der Zeit zu einem Blumen-Pikmin heran.

Selbst am nächsten Tag befinden sie sich noch in der Erde. Nach einem harten Kampf mit Blumen-Pikmin, eo man einige Pikmin verliert kann man häufig neue Triebe in der Erde finden. Wenn Blumen-Pikmin ihre Blume verlieren, sähen sie neue Samen.

In Pikmin 2 gibt es ein Spezialitem, womit die Pikmin aus der Erde gepfiffen werden können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki