FANDOM


Die Starkgetupfte Schwebequalle ist, wie der Name schon sagt, eine Qualle, die schweben kann. Im Verhalten gleicht sie
Stark Getupfte Schwebequalle

Eine Starkgetupfte Schwebequalle

1:1 der Schwachgetupften Schwebequalle. Sie ist größer und gibt ein wenig beunruhigendere Laute von sich.

Für Verhalten siehe Schwachgetupfte Schwebequalle.

LebensraumBearbeiten

Die Starkgetupften Schwebequallen gibt es ebenfalls nur in Pikmin 2. Auch sie leben in dunklen, trockenen Höhlen. Jedoch kommen sie noch seltener als die schwachgetupften Exemplare vor.

BesiegenBearbeiten

Schwierigkeitsgrad:

sehr leicht

leicht

mittel

schwer

sehr schwer

Achtung! Starkgetupfte Schwebequallen können auch den Spieler einsaugen!

Auch hier sollte man niemals lilafarbene Pikmin benutzen. Da die Massen, die eine Starkgetupfte Schwebequalle einsaugen kann, so gewaltig sind, sollte man sie lieber aus einiger Entfernung mit Pikmin bewerfen und dabei nicht genau auf die Qualle zielen, sondern die Pikmin so werfen, dass sie ihren höchsten Punkt an der Stelle haben, wo sich die Qualle befindet. Die Schwebequalle wird die Pikmin ziemlich schnell abschütteln nur ziemlich selten passiert es, dass sie herab auf den Boden sinkt. Wenn dieser Fall doch eintritt, hat der Spieler die Möglichkeit noch mehr Pikmin zu werfen, bevor die Qualle sie wieder abschüttelt und in die Luft steigt. Dann sollte man aber dran bleiben und noch eine Ladung werfen, damit sie möglichst wieder auf den Boden sinkt.

Abgeschüttelte Pikmin sollten schnellstens gerufen werden!

Auch die Starkgetupfte Schwebequalle fliegt, wenn man sie besiegt hat, in einer kreisenden Bewegung davon und platzt schließlich. Dann fallen alle noch nicht verdauten Pikmin und meistens ein Schatz herab.

PiklopädieBearbeiten

Olimars Notizen: Bearbeiten

Starkgetupfte Schwebequalle

Cephalus vortexia

Familie: Schwebequallen

Leuchtend pinke Färbung ist das auffälligste Merkmal dieser schwebenden Lebensform. Diese zugewanderte Kreatur ist in dieser Region nicht heimisch. Sie dürfte erst vor kurzem vom Wind hierher getragen worden sein. Das leuchtende Organ in ihrem Kopf lockt Beute an, welche mit ihrem unteren Organ eingesaugt und verspeist wird. Anders als bei Quallen verfügen die Tentakel der Schwebequallen über keine Nesselzellen. Daher ist eine Berührung ungefährlich.

Louies Notizen:

Wie bei edlem Käse kann das Aroma dieses Wesens etwas beherrschend wirken, aber diesen Geschmack muss man erlebt haben, um ihn zu glauben! Lässt sich auch zu lactosefreiem Brotaufstrich verarbeiten!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki