FANDOM


Waterwraith

Das Wassergespenst

Das Wassergespenst taucht in der Versunkenen Burg auf. Nach betreten eines Sublevels beginnt ein Countdown von 5 Minuten. Nach diesen 5 Minuten erscheint das Wassergespenst, indem er von oben runterplumpst. Wenn er sich zum ersten Mal zeigt, berichtet die Forschungsgondel, dass sie das Wassergespenst nicht analysieren kann und es aus einer anderen Welt zu sein scheint.

Es bewegt sich auf zwei radähnlichen Gebilden vorwärts. Dies kann euch aber zum Verhängnis werden. Aufgrund des Lichtmangels in der Versunkenen Burg fällt es schwer, das Wassergespenst früh genug zu entdecken. Es kann mit seinen "Rädern" Pikmin ohne weiteres töten, indem es sie einfach überrollt. Außerdem folgt es immer dem aktiven Captain. Solltet ihr also mit Olimar spielen, so wird es Olimar folgen. Wenn ihr aber mit Louie oder dem Präsidenten spielt, wird es Louie bzw. dem Präsdenten  folgen. Dies kann euch einen strategischen Vorteil bringen! Ihr könnt so mit einem Captain die Schätze des Sublevels sammeln, während der andere Captain das Wassergespenst ablenkt.

Taktik Bearbeiten

Das Schiff kann die Strukturen des Gegners nicht wirklich erkennen. Daher ist das Wassergespenst bis zu Sublevel 5 nicht angreifbar, versucht ihn also beim Schatzsammeln möglichst zu umgehen. Wenn ihr euch bis zum letzten Sublevel vorgekämpft habt, könnt ihr einen Teil eurer Pikmin in Lila Pikmin umwandeln. Wenn ihr nun dem Wassergespenst gegenübersteht, bewerft es mit Lila Pikmin. Diese sorgen dafür, dass es für euch sichtbar und angreifbar wird!

Sobald die Lebensanzeige leer ist, zerbrechen die Räder und es wird vor euch wegrennen. Nun müsst ihr es ein zweites Mal mit Lila Pikmin bearbeiten, bis die Lebensanzeige endgültig leer ist. Zur Belohnung erhaltet ihr die Profi-Lärmtüte. Mit dieser könnt ihr Pikmin, die im Boden sind, durch einfaches Pfeifen pflücken.

Piklopädie Bearbeiten

Olimars Notizen:

Wassergespenst

Amphibio sapiens

Familie: unbekannt

Alles, was über diese Kreatur bekannt ist, stammt aus einigen wenigen Beobachtungen unter der Erdoberfläche. Sämtliche Berichte haben dieselbe Kernaussage: Eine riesige, viskose Form, umgeben von einem hellen, trüben Schein, der irgendwie an Kandiszucker erinnert. Eine Theorie besagt, dass es sich um die ektoplasmatische Inkarnation eines psychischen Phänomens handelt. Aber wie üblich bei solchen Theorien ist ein Beweis nur sehr schwer zu erbringen. Alle Augenzeugen berichten, dass sie beim Anblick dieser Kreatur plötzlich von Furcht überkommen waren und in Panik verfallen sind, die nur einen Schritt vom Wahnsinn entfernt war. Tatsächlich verfügt jeder Bericht über eine Übermenge an äußerst vagen Details, was zu dem Verdacht führt, dass Erschöpfung und Furcht ein simples natürliches Phänomen als lebende Kreatur erscheinen ließen.

Louies Notizen:

Nicht essbar. Bekannt für das Auslösen von Massenhysterien, gefolgt von Spasmen in den Beinen und internen Gewittern.

TriviaBearbeiten

  • Im Challenge-Mode folgt das Wassergespenst nur Olimar, nicht Louie oder dem Präsidenten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki